Wasserqualität

Um die Qualität unseres Wassers weiter zu verbessern, wurde im Mai 2003 zusätzlich das Wasser des Zweckverbandes der Bodensee-Wasserversorgung (BWV) beigemischt. Im Mischbehälter des Wasserwerkes Süd werden Eigenwasser aus den Brunnen der Stadtwerke und das Bodenseewasser zum hochwertigen KraichgauWasser vermengt.

Sie können heute in Deutschland kaum ein Lebensmittel konsumieren, das qualitativ besser ist als Trinkwasser. KraichgauWasser ist Trinkwasser und braucht nicht abgekocht werden, wenn Sie es frisch aus der Leitung nehmen, auch nicht für die Zubereitung für Säuglingsnahrung.

Trinkwasserverwendung im Haushalt 2004

Durchschnittswerte bezogen auf die Wasserabgabe an Haushalte und Kleingewerbe

Trinkwasser enthält je nach Herkunft (Oberflächen-, Grund- oder Quellwasser) unterschiedliche Mengen der beiden Mineralstoffe Calcium und Magnesium. Ihr Gebiet bestimmt die Härte (den "Kalkgehalt") des Wassers. Je mehr Calcium- und Magnesiumverbindungen gelöst sind, desto härter ist das Wasser. Man spricht von der Gesamthärte, die das Waschmittelgesetz in drei Härtebereiche einteilt.

 

HärtebereichBeschreibungGesamthärte Millimol°dH*
1weichbis 1,50bis 8,4
2mittel1,50-2,508,4-14
3hartab 2,50ab 14

[ KraichgauWasser mit 13 °dH ]
* °dH (Grad deutscher Härte)


Mit Zunahme des Härtegrades wird mehr Waschmittel erforderlich!

Eines unserer höchsten Güter ist unser Trinkwasser. So braucht sich unser KraichgauWasser einem guten Mineralwasser in nichts nachstehen. Das Wasser wird nach der Trinkwasserverordnung vom 21.05.2001 (TrinkwV 2001) ständig analysiert und überwacht. So ist eine gleichbleibende hohe Qualität gewährleistet.

Detailliert finden Sie die Analysen in unseren angebotenen Downloads.

Kundenservice
Pforzheimer Straße 80-84
75015 Bretten
Öffnungszeiten Kundenzentrum

Mo-Fr

Mo-Do

8.00-12.00

14.00-16.00

Telefonische Servicezeiten

Mo-Fr

Mo-Do

8.00-12-00

12.30-16.00

Datenschutzbestimmungen

Weitere Informationen über die Nutzung und den Umgang mit personenbezogenen Daten auf dieser Webseite entnehmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen.

Störungsnummern

Strom: 07252 913-210

Gas: 07252 913-220

Wasser + Wärme: 07252 913-230

Parkraum: 07252 913-280